Kontakt

     Gefördert durch:

           

TEP - Teilzeitausbildung

 

Zielgruppe: ausbildungsplatzsuchende Menschen mit familiären Betreuungsaufgaben (Kinder oder pflegebedürftige Angehörige)

Ort: Bielefeld

Laufzeit: 01.01.2018 - 31.12.2020

T - Teilzeitausbildung
E - Einstieg begleiten
P - Perspektiven eröffnen

Sie leben mit Ihren Kindern oder einem pflegebedürftigen Angehörigen in einem Haushalt und möchten eine Ausbildung machen? Dies ist in Vollzeit kaum zu schaffen. Insbesondere junge Mütter, die vor Beginn einer Ausbildung Kinder bekommen, sind von Arbeitslosigkeit bedroht.

Eine duale Ausbildung in Teilzeit kann hier eine Lösung sein, von der der Ausbildungsbetrieb und die Familie gleichermaßen profitiert. Denn bei einer Teilzeitausbildung absolviert der/die Auszubildende maximal 75 Prozent der Arbeitszeit im Unternehmen. Unser Unterstützungsangebot gilt auch für schulische Ausbildungsberufe (z. B. Altenpfleger/-in, Altenpflegehelfer/-in, Erzieher/-in).

Ihr Zusatznutzen? Im Rahmen des Programms TEP beraten und unterstützen qualifizierte und erfahrene DAA-Mitarbeiter/-innen Menschen in familiärer Verantwortung und die Ausbildungsstätten über einen Zeitraum von zwölf Monaten, um eine auf die jeweilige Situation abgestimmte Teilzeitausbildung zu realisieren.

Die Praxis im Überblick

  • Bei dualen Ausbildungen beträgt die wöchentliche Arbeitszeit inklusive Berufsschulunterricht mindestens 25 Stunden.
  • Die tägliche Arbeitszeit wird mit dem Betrieb individuell vereinbart.
  • Die Ausbildung findet in der Regelausbildungszeit statt, bei Bedarf kann sie um ein halbes Jahr verlängert werden.
  • Die Vergütung kann entsprechend der zeitlichen Verkürzung gekürzt werden und wird vom Betrieb getragen.
  • Die Auszubildenden können Berufsausbildungsbeihilfe und Kindergeld beantragen.

TEP umfasst

  • Sechs Monate Vorbereitung: Berufswahlorientierung | Qualifizierung |Bewerbungstraining | Coaching | Betriebspraktikum
  • Individuelle Unterstützung bei der Ausbildungsplatzsuche
  • Beratung in der Alltagsorganisation | Kinderbetreuung
  • Begleitung in den ersten Monaten der Ausbildung
  • Bei Bedarf Stützunterricht
  • Beratung und Unterstützung der Betriebe

Über uns

Deutsche Angestellten-Akademie ist mehr als 300 Standorten einer der bundesweit größten Anbieter für berufliche Bildung und Beratung. In Ostwestfalen-Lippe gibt es die DAA seit 1977. Seit mehr als 20 Jahren engagiert sich die DAA OWL aktiv für Eltern, die Kind/-er und Beruf bestmöglich vereinbaren möchten. Sie ist Mitglied im Bündnis für Familie und im Arbeitskreis Familie und Arbeitswelt. Speziell ausgebildete Mitarbeiterinnen begleiten Projekte, beraten und coachen rund um die Vereinbarkeitsthematik.

Die DAA bietet Umschulungen und Prüfungsvorbereitungen in mehr als 16 Berufsbildern in Teilzeit an. Den Kunden/-innen steht zudem ein vielfältiges Programm an ausbildungs- bzw. berufsbegleitenden Weiterbildungsangeboten in Teilzeit zur Verfügung.

Nicole Johst
E-Mail: nicole.johst[at]daa.de
Telefon: 0521 923618-0 · Telefax: 0521 923618-29

Deutsche Angestellten-Akademie
DAA Ostwestfalen-Lippe
Herforder Straße 74 · 33602 Bielefeld

Gesa Falk
E-Mail: gesa.falk[at]daa.de
Telefon: 0521 923618-18 · Telefax: 0521 923618-28

Deutsche Angestellten-Akademie
DAA Ostwestfalen-Lippe
Herforder Straße 74 · 33602 Bielefeld