Diese Website verwendet Cookies und Drittinhalte

Auf unserer Website verwenden wir Cookies, die für die Darstellung der Website zwingend erforderlich sind. Mit Klick auf „Auswahl akzeptieren“ werden nur diese Cookies gesetzt. Andere Cookies und Inhalte von Drittanbietern (z.B. YouTube Videos oder Google Maps Karten), werden nur mit Ihrer Zustimmung durch Auswahl oder Klick auf „Alles akzeptieren“ gesetzt. Weitere Einzelheiten erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung, in der Sie Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen können.

Kontakt
Mund-Nase-Maske Mund-Nase-Maske

Mund-Nase-Maske selbst basteln

 

Hier finden Sie tolle Schritt-für-Schritt Anleitungen für alle, die eine Maske selbst herstellen möchten – mit und ohne Nähmaschine:

10-Minuten Maske nähen für Anfänger (von uns vielfach erprobt und daher wirklich zu empfehlen): YouTube Video von Nähsüchtig

Videoanleitung der Freiwilligen Feuerwehr Abendsberg

Schritt-für-Schritt-Anleitung von Bettina Müller von naehtalente.de (PDF 1,2 MB)

DIY-Mund-Nasen-Maske selbst nähen, ndr.de/coronaupdate (PDF 895 KB) (damit ist die Maske auf dem Foto entstanden)

Nähanleitung der Stadt Essen (PDF 1,6 MB)

So basteln Sie eine Maske ganz ohne zu nähen

Der Virologe Christian Drosten empfielt die Anleitung aus Hong Kong. Hier geht es zur Website (englisch, Anleitung ohne nähen)

Maske ohne Nähen und nachhaltig - aus einem alten T-Shirt? Ulla Hagen zeigt wie man mit 8 Strichen und 4 Schnitten ein T-Shirt in eine Maske verwandelt: YouTube: Maske ohne Nähen und nachhaltig

 

Bitte nicht vergessen:
Die Hygiene- und Abstandsregeln gelten weiterhin genauso, auch wenn eine Mund-Nase-Maske getragen wird. Selbstgenähte Mund-Nase-Masken schützen andere vor einer Infektion (Fremdschutz).

 

So können Sie Ihre Maske desinfizieren

  • Masken aus Stoff können in die Waschmaschine gesteckt werden. Laut Sebastian Lemmen, Infektiologe an der Uniklinik Aachen, reichen bereits 30 Grad und Waschmittel aus, um das Virus zu töten.
  • Alternativ kann man die Maske auch mit einem heißen Bügeleisen bügeln oder in den 80 Grad warmen Backofen legen (mind. 30 min.), wenn das Material das verträgt.
  • Auch in der Mikrowelle ist es theoretisch möglich, einen Behelfs-Mund-Nasen-Schutz zu erhitzen und somit die Viren abzutöten - achten Sie hier auf eine ausreichende Dauer und Wattzahl und stellen Sie vorab unbedingt sicher dass Ihre Maske keinerlei Metall enthält (z.B. Draht)!

 

Empfehlungen der BZgA zum Tragen von Mund-Nase-Bedeckungen finden Sie hier (PDF 187 KB)