Aufstiegsfortbildung Wirtschaftsfachwirt/-in (IHK)

Zielsetzung

Der Wirtschaftsfachwirt: ein Allrounder im kaufmännischen Bereich. Sie lernen, betriebswirtschaftliche Sachverhalte und Problemstellungen eines Unternehmens zu erkennen, zu analysieren und zu lösen. Sie können Geschäftsprozesse und Projekte eigenverantwortlich und selbständig bewerten, planen und durchführen. Da Sie als Wirtschaftsfachwirt nicht auf ein bestimmtes Wirtschaftsgebiet spezialisiert sind, können Sie in Unternehmen unterschiedlichster Größe und Branchen arbeiten.

Mit diesem bundesweit anerkannten Fortbildungsabschluss weisen Sie eine hohe betriebswirtschaftliche Kompetenz nach und empfehlen sich für Führungsaufgaben im mittleren Management.

Methode

Sie kommen aus Bielefeld, Detmold, Gütersloh, Herford und Minden oder aus den entsprechenden Regionen und möchten einen Kurs zum/zur Geprüften Wirtschaftsfachwirt/-in mit IHK-Abschluss belegen? Die Deutsche Angestellten-Akademie (DAA) bietet Ihnen eine Weiterbildung, die Sie berufsbegleitend und überwiegend ortsungebunden absolvieren können.


Sie lernen in einer Kombination aus Präsenzunterricht mit erfahrenen Fachdozenten und Selbstlernphasen, in denen Sie aktuelle Fachliteratur verwenden. Mit der Blended-Learning-Methode bestimmen Sie Ihre Lernzeiten, die Lerngeschwindigkeit und Ihre Themenschwerpunkte selbst! Zur Strukturierung Ihrer Fortbildung und für den fachlichen Austausch mit den Fachdozenten und anderen Teilnehmern nutzen Sie die Präsenzveranstaltungen am Wochenende. Der Präsenzunterricht findet vierzehntägig samstags im DAA-Kundenzentrum in Bielefeld statt.

Thematische Schwerpunkte

 

Wirtschaftsbezogene Qualifikationen

  • Volks- und Betriebswirtschaft
  • Rechnungswesen
  • Recht und Steuern
  • Unternehmensführung

 

Handlungsspezifische Qualifikationen

  • Betriebliches Management
  • Investition, Finanzierung, betriebliches Rechnungswesen und Controlling
  • Logistik
  • Marketing und Vertrieb
  • Führung und Zusammenarbeit

 

Die genannten Themenfelder entsprechen den Vorgaben des Ausbildungsrahmenplanes, herausgegeben vom DIHK – Deutschen Industrie- und Handelskammertag. Eine ausführlichere Aufstellung der Inhalte finden Sie in unserem Flyer im Bereich "Ihr nächster Starttermin".

Dauer

Die Dauer dieses berufsbegleitenden Lehrgangs beträgt in der Blended-Learning-Methode rund ein Jahr und zehn Monate und in der Distance-Learning-Methode rund ein Jahr und acht Monate.